Team Vorarlberg war Sieger der Herzen

12.09.2018
ZURÜCK

Bei den Österreichischen Meisterschaften im Teambewerb beim TC ASKÖ Maxglan in Salzburg vetraten die beiden Rollstuhltennisasse Martina Hehle und Thomas Flax das Ländle. Auch ohne zu gewinnen durften sich die Vertreter des RC ENJO Vorarlberg am vergangenen Samstag dennoch als Sieger fühlen.

Es war Martina Hehles erster Auftritt auf der großen Bühne des Erwachsenensports. Beim Teambewerb treten Mannschaften aus den verschiedenen Bundesländer gegeneinander an, jeweils bestehend aus zwei Spieler/innen. Zwei Einzelpartien und das darauffolgende Doppel entscheiden über Sieg oder Niederlage. Sowohl die späteren Staatsmeister aus der Steiermark (Harald Pfundner, Wolfgang Fritzdietrich) als auch das zweite Team der Salzburger (Werner Tinkhauser, Karl Lotz) waren für das Ländle-Team eine Nummer zu groß. Die abschließende Begegnung um den siebten Platz gegen das A-Team aus Salzburg war aber eine offene Angelegenheit. Die Einzelpartien führten zu einem 1:1-Zwischenstand und nach drei vergebenen Matchbällen für die Gäste holte sich die Paarung Wolfgang Stieg und Christina Pesendorfer das entscheidende Doppl mit 4:6 6:3 12:10.

Nächstes Großereignis ist das “Austrian Masters” (19.-21. Oktober) in der Tennishalle des TC Hard am Bodensee. Flax hat sich als einziger Vorarlberger für das Top-8-Event um 5.000 Euro Preisgeld qualifizieren können.