Staatsmeisterschaften in Koblach ein voller Erfolg

17.08.2019
ZURÜCK

Begeisterung für Tennissport auf höchstem Niveau war am ersten Augustwochenende bei der Staatsmeisterschaft im Rollstuhltennis auf der Anlage des UTC Nickel Transporte Koblach zu erleben. Die Staatsmeistertitel sicherten sich dabei Nico Langmann bei den Herren, Margit Fink bei den Damen, Markus Wallner bei den Quads und das Duo Thomas Flax/ Thomas Mossier im Doppel.

Insgesamt 20 TeilnehmerInnen, darunter 3 aus den Top 50 der Weltrangliste, waren beim Turnier unter der sportlichen Leitung von VTV- Vizepräsidentin und ÖTV-Deligierten Birgit Schobel vor Ort. Am Freitag hat das schlechte Wetter die Athleten und Athletinnen sprichwörtlich noch ins Ausweichquartier in die Tennishalle Götzis verdonnert. Am Samstag und am Sonntag konnte das Turnier jedoch bei strahlendem Sonnenschein ausgetragen werden. Die zahlreichen Gäste wurden dabei durch das Team des UTC Koblach bestens bewirtet, für musikalische Unterhaltung sorgte die Band “ROKIzeljko.”

Für UTC Koblach-Obmann Dr. Holger Basche blieb trotz des straffen Turnierplans auch Zeit, gute Gespräche abseits des Courts zu führen und den persönlichen Kontakt zum Publikum zu suchen. “Ich habe mich sehr gefreut, dass der UTC Koblach gemeinsam mit dem RC ENJO Vorarlberg heuer die Staatsmeisterschaft im Rollstuhltennis austragen durften. In verschiedenen Bewerben haben wir Tennis auf höchstem Niveau vor begeisterten Zusehern gesehen. Wir würden uns über ein Wiedersehen mit den TeilnehmerInnen jedenfalls sehr freuen”, so der Obmann des veranstaltenden Vereines.

Ergebnisse