Platz 3 beim Austrian Hobby-Cup für Taucher

25.10.2019
ZURÜCK

Das vierte und zugleich letzte Turnier der Otto-Bock Hobby-Cup-Serie der Österreichischen Rollstuhltennisspieler fand von 21.-22. September in Bad Ischl statt. Manuel Riedmann vom RC ENJO Vorarlberg sicherte sich den Turniersieg. Teamkollege Maximilian Taucher konnte über den 3. Platz in der Gesamtwertung jubeln.

Der 11-jährige Taucher fasste seinen letzten Turniereinsatz 2019 wie folgt zusammen: “Am Samstag wurde in drei 4er-Gruppen gespielt und ich konnte mich mit einer sehr guten Leistung auf den zweiten Gruppenplatz spielen. Am Sonntag wurden dann die Platzierungsspiele ausgetragen. Dort spielte ich mich mit einem Sieg und einer Niederlage auf den 5. Gesamtplatz. Ich war mit meiner Leistung sehr zufrieden, da ich wieder viel von meinemTraining umsetzen konnte. Somit hatte ich wieder einige Punkte für die Gesamtwertung gesammelt. Zugleich stand damit fest, dass ich den hart erkämpften 3. Platz in der Gesamtwertung verteidigen konnte. Ich war ziemlich stolz, dass ich den 3. Platz von insgesamt 24 Erwachsenen Spielern aus ganz Österreich belegen konnte. Ein Dank gilt an alle vier Austragungsorte und an meinen Trainer Oliver Baltzer, für die immer wieder gute Vorbereitung.”

In der Gesamtwertung der Turnierserie siegte Gerhard Schuster (Steiermark) und bekam einen 500 Euro-Gutschein von ottobock überreicht. Martin Wegerer (Niederösterreich) wurde zweiter und erhielt 300 Euro.