3. Rang für die Sitzballer in Tirol

30.05.2022
ZURÜCK

Nach zwei Jahren Pause fand am 28.Mai endlich wieder das erste Sitzball Turnier um den legendären Tiroler Steinbock statt. Neben namhaften Mannschaften aus Österreich, Italien & der Schweiz konnte die Versehrten Sport Gruppe aus Bludenz auch heuer wieder ein Team für das Turnier in Hopfgarten aufbieten.

Bei herrlichem Wetter machte sich die Mannschaft pünktlich um 08:30 Uhr auf den Weg ins schöne Tirol. Während der zwei-ein halb Stündigen Anfahrt wurden bereits die ersten Gegner genaustens analysiert & Pläne zur Aufstellung geschmiedet. Die Luft knisterte voller Tatendrang, man konnte spüren das alle motiviert waren, um aus der langen Corona bedingten Pause heraus, wieder voll durchzustarten.

Als man die Halle betrat, war sofort klar, die Spiele werden kein Zuckerschlecken. Die sechs gegnerischen Mannschaften waren sich bereits am Aufwärmen, und man konnte direkt sehen – während der Corona Pause wurden auch sie nicht schwächer. Nach alter Bludenzer Tradition, gingen auch wir direkt ins Warm-Up über.

Angeführt von unserem Dienst ältesten Mittelmann, konnte die ansonsten junge Truppe direkt die ersten beiden Spiele für sich entscheiden. Der Heimmannschaft aus Tirol, gab man sich nach einem harten Kampf höflicherweise geschlagen. Die darauf anschließenden beiden Spiele gegen die Mannschaften aus Olten & Südtirol konnten die Bludenzer wieder für sich entscheiden. Die Haus- Herren aus Tirol blieben ohne Niederlage, und so war das letzte Spiel am Tag zugleich ein kleines Finale, da wir nach vier Siegen und einer Niederlage, Punktegleich mit unseren Freunden aus Wien standen. Gegen Doppelblock & allseits beliebtem Wiener-Schmäh musste sich die Mannschaft aus Bludenz geschlagen geben – man konnte schlussendlich den sensationellen dritten Platz mit Nachhause nehmen.

Nach wohlverdienter Dusche, machte man sich auf den Weg zur Siegerehrung und ließ den Turniertag in guter Gesellschaft gemütlich ausklingen.

Vielen lieben Dank an dieser Stelle an die Tiroler Mannschaft fürs organisieren des Turniers. Man wurde wie immer bestens umsorgt, und alles ging reibungslos von statten. In diesem Sinne – ein einfaches „SACK – HOPP“

Foto (c) Verein

Dieser Beitrag wird unterstützt von:

BauWelt Pümpel VorarlbergBertsch Holding GmbH