Behindert und jetzt?

Antworten auf deine Fragen
AKS

Arbeitskreis für Vorsorge- und Sozialmedizin: Der AKS ist die Einrichtung für präventive Medizin und Rehabilitation im Land Vorarlberg. Alle Bemühungen des aks sind auf die Bevölkerung Vorarlbergs ausgerichtet. Seine Aufgabe ist es, die Gesundheit zu erhalten und das körperliche, seelische sowie soziale Wohlbefinden zu fördern.

Behindertensport – wozu?

Behindertensport dient der Wiedereingliederung Behinderter in die Gesellschaft.

Sozialministeriumservice, Landesstelle Vorarlberg

Hilfe und Beratung für Menschen mit Behinderung ist die zentrale Aufgabe des Bundesamtes für Soziales und Behindertenwesen. Alle MitarbeiterInnen stehen dir jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Einstieg in die Sportart

Schritt 1: Welche Sportart will ich betreiben? Wieviel Power will ich dem Training widmen? Ist Sport nur eine Freizeitbeschäftignung? Will ich Wettkämpfe bestreiten?

Schritt 2: Wie ist mein körperlicher Zustand? Beachte: Zwischen den Wünschen bzw. den Anforderungen, die du an dich stellst, und deinem realen Zustand können Unterschiede bestehen. Eine komplette sportmedizinische Untersuchung ist sehr teuer und wird nicht von den Krankenkassen bezahlt. Gehe also stufenweise – je nach den notwendigen Anforderungen – vor. Du sparst Zeit, Geld und vor allem Nerven. Deshalb unsere Empfehlung: ein Stufenplan.

Gesundenuntersuchung

Sie steht jedem ab dem 19. Lebensjahr zu. Diese sollte einmal jährlich erfolgen. Die Untersuchung wird vom Staat empfohlen und bezahlt und vom Hausarzt durchgeführt.

IFS

Institut für Sozialdienste: Die Tätigkeit des IFS erstreckt sich über das Land Vorarlberg. Das Institut versteht sich als Drehscheibe, die Vernetzungen zwischen Betroffenen, Fachleuten und Behörden knüpft. Ziel: Unterstützung von benachteiligten Menschen in ihrem Lebensumfeld und in der Gesellschaft.

Institutionen, die unterstützen
  • AKS
  • AUVA
  • Sozialministeriumservice, Landesstelle Vorarlberg.
  • IFS
  • ÖZIV
  • VBSV
ÖZIV

Österreichischer Zivil-Invalidenverband: Für behinderte Menschen im Land. Beratung, Hilfe, Kommunikation, Hilfsmittelzentrale, Beratungsstellen, Projekt Support.

Sportarten

Es gibt, je nach Behinderung, adaptierte Sportarten, die ein Sportler im Sinne des Breiten- oder Leistungssports bis hin zum Spitzensport betreiben kann. Keinesfalls darf die Sportausübung die vorhandene Behinderung verschlimmern! Die verschiedenen Sportarten findest du hier.

Stufenplan

Stufe 1: Standarduntersuchung: Bist du  sportfähig, das heißt so gesund, dass dir der Sport keinen Schaden zufügen kann. Gegenstand der Untersuchung: Blutdruck, Herzfrequenz, Niere und Darm, Blutzucker und Blutfettwerte, weiße und rote Blutkörperchen. Das kannst du im Rahmen der Gesundenuntersuchung erledigen.

Stufe 2: Wenn alles passt, bist du im Prinzip sportfähig. Der Hausarzt nimmt die Eintragung in unseren Sportpass vor.

Stufe 3. Training

VBSV

Vorarlberger Blinden- und Sehbehindertenverband: Beratung und Hilfe bei Fragen zu Sehbehinderung und Blindheit, Pädagogische Frühförderung im Säuglings- und Kleinkindalter, Ambulante Rehabilitation, Verschiedene Sozialleistungen, Hilfsmittel und Spiele, Freizeitaktivitäten sowie Erholungsurlaub in unserem Erholungsheim.